Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2013

01:20 Uhr

Gesetzpaket

Senat in Frankreich erlaubt Homo-Ehe

Ein Gesetzesentwurf zur Gleichstellung homosexueller Paare hat in Frankreich Proteste ausgelöst. Am Dienstag ging er an den Senat. Zehn Stunden lang debattierten die französischen Politiker, dann stimmten sie ab.

Frankreich ist der Legalisierung der Ehe für homosexuelle Paare näher gekommen. dpa

Frankreich ist der Legalisierung der Ehe für homosexuelle Paare näher gekommen.

ParisNach der Nationalversammlung hat sich nun auch der französische Senat für die Einführung der Homo-Ehe ausgesprochen. Nach zehnstündiger Debatte stimmten am Dienstagabend in Paris 179 Senatoren für den entsprechenden Gesetzesartikel, dagegen votierten 157 Senatoren.

Damit rückt die Umsetzung eines der wichtigsten Wahlversprechen von Präsident François Hollande näher. Gegen die Gesetzesvorlage der Regierung hatte es in Frankreich massive Proteste gegeben.

Ausschreitungen bei Demonstration gegen Homo-Ehe

Video: Ausschreitungen bei Demonstration gegen Homo-Ehe

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Die Möglichkeit der Eheschließung steht gleich im ersten Artikel eines umfangreichen Gesetzentwurfs zur Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren. Dieser wichtigste Artikel wurde nun nach erhitzter Debatte vom Senat angenommen. Er gilt aber erst als endgültig beschlossen, wenn das ganze Gesetz verabschiedet ist. Dieses sieht unter anderem auch ein Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare vor.

Bereits seit 1999 können homo-, aber auch heterosexuelle Paare in Frankreich eine eingetragene Lebenspartnerschaft (PACS) eingehen - ähnlich der Regelung in Deutschland. Nun sollen in Frankreich aber homosexuelle Paare durch die Ehe und das damit einhergehende Adoptionsrecht heterosexuellen Paaren auf nahezu allen Ebenen gleichgestellt werden.

Von

afp

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Tabu

10.04.2013, 13:33 Uhr

Wenn man sich das Video anschaut,läuft einen ob
dieses Heterogebarens die Galle über.
Da werden Kleinkinder vor sich hergeschoben,die
bei diesen Eltern mit deren Vorurteilen infiltriert
werden.
Man sollte ihnen die Erziehungsberechtigung absprechen.
Vielleicht sind Homosexuelle aufgrund ihrer
Erfahrung,da doch geistig reifer und toleranter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×