Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2016

20:42 Uhr

Großbritannien

Tony Blair deutet mögliche politische Rückkehr an

Der frühere britische Premierminister Tony Blair hat in einem Magazininterview eine mögliche Rückkehr in die Politik angedeutet. Seine Zukunft stehe ihm offen und er begeistere sich immer noch für die Politik.

Bei vielen Briten ist er wegen seiner Rolle im Irakkrieg 2003 umstritten. AP

Tony Blair

Bei vielen Briten ist er wegen seiner Rolle im Irakkrieg 2003 umstritten.

LondonDer frühere britische Premierminister Tony Blair hat Andeutungen zu einer möglichen Rückkehr in die Politik fallen gelassen. Seine Zukunft stehe ihm offen und er begeistere sich noch immer für die Politik, sagte Blair in einem am Freitag veröffentlichten Interview des „Esquire“-Magazins.

Großbritannien entwickele sich unter den Konservativen zum Einparteienstaat, sagte Blair. Zudem bewege sich die Labour-Partei, dessen Chef Blair jahrelang war, unter dem neuen Vorsitzenden Jeremy Corbyn immer weiter nach links außen.

Der 63-jährige Blair rückte Labour in die politische Mitte und gewann damit drei aufeinanderfolgende Wahlen. Bei vielen Briten ist er wegen seiner Rolle im Irakkrieg 2003 umstritten. 2007 legte Blair seine Ämter nieder. Jüngst hat er seine profitorientierten Geschäfte zurückgefahren.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×