Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2014

14:08 Uhr

Gute Konjunktur

Portugals Staatsdefizit sinkt

Nach drei Rezessionsjahren könnte die portugiesische Wirtschaft 2014 wieder wachsen. Das Staatsdefizit des Landes fällt derweil geringer aus als erwartet. Die Konjunktur zieht auch wieder an.

Nach der Krise ist Portugal wieder auf dem Weg der Besserung. ap

Nach der Krise ist Portugal wieder auf dem Weg der Besserung.

LissabonPortugal hat 2013 ein geringeres Staatsdefizit eingefahren als geplant. Das Haushaltsloch im Verhältnis zur Wirtschaftskraft lag bei 4,9 Prozent und damit unter den 5,5 Prozent, die die Regierung in Lissabon angepeilt hatte, wie das nationale Statistikamt am Montag mitteilte. Die Behörde geht wie die Regierung davon aus, dass das Defizit im laufenden Jahr bei 4,0 Prozent landen wird. Der gesamte Schuldenberg in Relation zum Bruttoinlandsprodukt dürfte auf 126,8 Prozent sinken, nach 129 Prozent im vergangenen Jahr. Die EU-Kommission rechnet für 2014 mit einem ähnlichen Wert von 126,6 Prozent.

Nach drei Rezessionsjahren sagt die Brüsseler Behörde der portugiesischen Wirtschaft für 2014 mit 0,8 Prozent erstmals wieder Wachstum voraus. Um den Staatshaushalt in Ordnung zu bringen, seien zwar noch Anstrengungen nötig, sagte Chefvolkswirtin Paula Carvalho vom Geldinstitut Banco BPI. Aber die anziehende Konjunktur sei eine gute Nachricht für den Fiskus. Portugal verlässt im Mai den Euro-Rettungsschirm und will nach Finanzhilfen über 78 Milliarden Euro dann finanziell wieder auf eigenen Füßen stehen. Offen war zuletzt, ob das Land Notfall-Kredite in Anspruch nehmen will.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

31.03.2014, 16:51 Uhr

so ein Quatsch ! die Regierung hat falsch gerechnet, 0,6% weniger Defizit. Das ist zwar eine gute Nachricht, aber die Regierung hat um 0,6% falsch gerechnet und der Bevölkerung 0,6% zu viel Sparmasnahmen angemutet. Das ist die brutale Wahrheit

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×