Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.12.2015

20:34 Uhr

Hannover Messe

Obama stattet Merkel einen Besuch ab

Barack Obama wird Ende April die Hannover Messe besuchen und mit Angela Merkel zusammentreffen. Das teilte das Weiße Haus am Mittwoch mit. Es ist die erste Visite eines amtierenden US-Präsidenten auf der Industriemesse.

Die USA sind das Partnerland der Hannover Messe 2016, der weltgrößten Industrieschau. dpa

Obama und Merkel

Die USA sind das Partnerland der Hannover Messe 2016, der weltgrößten Industrieschau.

WashingtonUS-Präsident Barack Obama kommt Ende April zu Besuch nach Deutschland. Dort werde er Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) treffen und die Hannover Messe, die wichtigste Industriemesse der Welt, besuchen, teilte das Weiße Haus am Mittwoch in Washington mit. Obama will demnach seinen Besuch nutzen, um für das umstrittene transatlantische Freihandelsabkommen TTIP zu werben, führte das Weiße Haus aus.

Der US-Präsident war im Juni zum G-7-Gipfel ins bayerische Schloss Elmau gereist, im Juni 2013 hatte er bei einem Staatsbesuch in Deutschland eine Rede vor dem Brandenburger Tor in Berlin gehalten. Obama befindet sich in seinem letzten Amtsjahr. Bei der Wahl im November 2016 darf er nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×