Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.04.2015

18:59 Uhr

Immer mehr Erwerbslose

Arbeitslosigkeit in Frankreich nimmt zu

3,5 Millionen Menschen sind in Frankreich arbeitslos und es werden immer mehr. Die Arbeitslosigkeit nimmt in dem deutschen Nachbarstaat trotz einer Verbesserung der Wirtschaft stetig zu – allein im März um 0,4 Prozent.

Französische Arbeitsmarktpolitik - ein Problem für Europa?

Video: Französische Arbeitsmarktpolitik - ein Problem für Europa?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

ParisDie Arbeitslosigkeit in Frankreich ist im März weiter angestiegen, ganz besonders stark unter den Jugendlichen. Nach den am Montag veröffentlichten offiziellen Zahlen nahm die Zahl der Erwerbslosen im Vergleich zum Februar um 15.400 auf 3,5 Millionen zu. Das entspricht einem Zuwachs von 0,4 Prozent. Im Jahresvergleich lag er bei 4,9 Prozent. Die leichte Verbesserung bei den Wirtschaftsdaten Frankreichs hat sich damit noch nicht auf dem Arbeitsmarkt niedergeschlagen. Besonders betroffen von der schlechten Jobsituation sind Jugendliche. In der Altersgruppe unter 25 Jahre stieg die Erwerbslosenzahl im März den Angaben zufolge zum Vormonat um ein Prozent auf 542.300.

Von

rtr

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

27.04.2015, 20:58 Uhr

Na, dann aber schnell die deutsche Sprache lernen, Deutschland nimmt alle ausländischen "Fachkräfte" für den Mindestlohn die nicht schnell genug in die soziale Hängematte entfleuchen.

Herr Vittorio Queri

28.04.2015, 08:22 Uhr

>> Arbeitslosigkeit in Frankreich nimmt zu >>

Ich kann es nicht mehr abwarten, bis das Volk der "Grand Nation" anfängt den Deutschen Greisen, die man angeblich im WK 2 besiegt hat, die Ärsche zu putzen und die Windeln zu wechseln.

Vivat Frankreich !

Herr Wolfgang Trantow

28.04.2015, 10:50 Uhr

Ein hervorragender Erfolg der Politiker. Dafür steigen die Einkommen der Politiker ins Unermessliche als Ausgleich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×