Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2014

09:15 Uhr

In Kabul

Zwei Regierungsbeamte bei Bombenanschlag getötet

In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens zwei Regierungsbeamte ums Leben gekommen. Sie wurden bei einem Bombenanschlag der Taliban getötet. Der Anschlag habe den hohen Regierungsbeamten gegolten.

Eine Bombe der Taliban zerstörte in Kabul einen Bus und verletzte fünf Verwaltungsbeamte. ap

Eine Bombe der Taliban zerstörte in Kabul einen Bus und verletzte fünf Verwaltungsbeamte.

KabulBei einem Bombenanschlag der Taliban in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens zwei Regierungsbeamte getötet worden. Weitere fünf Verwaltungsbeamte seien verletzt worden, als am Dienstag eine Bombe neben ihrem Bus detonierte, sagte Kabuls Polizeisprecher Haschmat Staneksai. Die Opfer seien auf dem Weg zu ihrer Arbeit in der Nähe des Präsidentenpalastes in der Stadtmitte gewesen. Zu dem Anschlag sei es im Osten Kabuls gekommen. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag, der ihrer Mitteilung zufolge hohen Regierungsbeamten gegolten haben soll.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Manfred Zimmer

15.07.2014, 10:39 Uhr

"mindestens zwei Regierungsbeamte ums Leben gekommen"

Gibt es Informationen zur Nationalität dieser Regierungsbeamten?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×