Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2007

13:14 Uhr

Irak

Mehr als 70 Tote bei Doppelanschlag in Bagdad

Ein Doppelanschlag auf einen Markt im Zentrum von Bagdad hat am Montag mindestens 72 Menschen das Leben gekostet. Mindestens 134 weitere wurden verletzt, wie das irakische Gesundheitsministerium mitteilte.

In Bagdad sind erneut mehrere Sprengsätze detoniert. Quelle: Reuters

In Bagdad sind erneut mehrere Sprengsätze detoniert. Quelle: Reuters

HB BAGDAD. Der erste, in einer Tasche versteckte Sprengsatz detonierte kurz nach Mittag auf einem Marktplatz im überwiegend schiitischen Einkaufsviertel Bab al Scharki. Die zweite Bombe explodierte Sekunden später in wenigen Metern Entfernung in einem geparkten Auto. In demselben Gebiet hatte im Dezember ein Selbstmordattentäter 63 Menschen in den Tod gerissen.

Wenige Stunden vor dem Doppelanschlag wurde in dem überwiegend von Sunniten bewohnten Viertel Chadra im Westen der irakischen Hauptstadt eine Lehrerin erschossen. Die Frau war auf dem Weg zu ihrer Arbeit an einer Mädchenschule, als die unbekannten Angreifer aus einem fahrenden Auto heraus auf sie schossen. Wenig später wurde bei einem Anschlag auf eine Grundschule in Dora im Süden Bagdads eine Mutter getötet, die gerade ihr Kind abholen wollte. Acht Schüler wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×