Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.10.2015

15:57 Uhr

Iran

Wächterrat billigt Atomabkommen

Die letzte Hürde auf dem Weg zu einem Atomabkommen mit dem Iran ist genommen: Der Wächterrat hat dem Kompromiss mit der internationalen Gemeinschaft gebilligt. Nun kann der historische Vertrag in Kraft treten.

Irans Präsident Hassan Ruhani freut sich darüber, dass die internationalen Sanktionen gegen sein Land aufgehoben werden. dpa

Optimismus in Teheran

Irans Präsident Hassan Ruhani freut sich darüber, dass die internationalen Sanktionen gegen sein Land aufgehoben werden.

TeheranDer iranische Wächterrat hat am Mittwoch das Atomabkommen mit der internationalen Gemeinschaft gebilligt. Damit ist im Iran die letzte Hürde vor dem Inkrafttreten des als historisch angesehenen Vertrags genommen.

Am Dienstag hatte das Parlament in Teheran dem Abkommen zugestimmt. Nach kontroverser Debatte votierten dort letztlich 161 der 250 anwesenden Abgeordneten für die Gesetzesvorlage.

Das im Juli in Wien geschlossene Abkommen sieht vor, das iranische Atomprogramm so zu beschränken, dass das Land keine Atomwaffen bauen kann. Im Gegenzug sollen die internationalen Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×