Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.03.2017

12:29 Uhr

Irans Präsident

Hassan Ruhani besucht Russland

Nach Angaben des russischen Präsidialamtes treffen sich Irans Präsident Hassan Ruhani und Wladimir Putin am Dienstag in Russland. Am 19. Mai findet im Iran die Präsidentenwahl statt.

Konservative Kräfte um den obersten politischen und religiösen Führer des Landes, Ajatollah Ali Chamenei, stellen sich gegen eine Wiederwahl Ruhanis im Mai. dpa

Hassan Ruhani

Konservative Kräfte um den obersten politischen und religiösen Führer des Landes, Ajatollah Ali Chamenei, stellen sich gegen eine Wiederwahl Ruhanis im Mai.

MoskauIrans Präsident Hassan Ruhani wird nach Angaben des russischen Präsidialamtes in der kommenden Woche zu einem Staatsbesuch in Russland erwartet. Er werde am Dienstag mit Präsident Wladimir Putin zusammentreffen, teilte dessen Pressestelle am Donnerstag mit.

Am 19. Mai findet im Iran die Präsidentenwahl statt. Konservative Kräfte um den obersten politischen und religiösen Führer des Landes, Ajatollah Ali Chamenei, stellen sich gegen eine Wiederwahl Ruhanis. Vergangene Woche kritisierte Chamenei die Wirtschaftspolitik der Regierung. „Sie erfüllte nicht die Erwartungen des Volkes und auch nicht meine“, sagte er.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×