Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2005

11:45 Uhr

Israel stellt Bedingungen für weitere Fortschritte

Rice setzt sich für Palästinenserstaat ein

Ein lebensfähiger Palästinenserstaat ist für die neue US-Außenministerin Condoleezza Rice eine Voraussetzung für eine Friedenslösung im Nahen Osten.

HB WASHINGTON/GAZA/TEL AVIV. Rice sagte bei einer ersten Fragestunde für Mitarbeiter ihres Ministeriums am Montag in Washington, dieser Staat müsse den Vorstellungen der Palästinenser entsprechen. Israel müsse anerkennen, dass ein künftiger Palästinenserstaat groß genug sein müsse, um funktionieren zu können.

Die USA würden ihre Nahostdiplomatie verstärken und mit Palästinensern und Israelis in der nächsten Zeit intensive Gespräche führen, kündigte Rice weiter an. In den zurückliegenden Monaten hätten beide Seiten damit begonnen, Fortschritte in Richtung auf eine Friedenslösung zu machen. Dies ermögliche eine Zwei-Staaten- Lösung mit Israel und einem Palästinenserstaat, sagte Rice.

Extremisten in Gaza drohen mit Wiederaufnahme von Angriffen

Nach dem Tod eines zehnjährigen Mädchens im Gazastreifen haben die palästinensischen Extremistengruppen am Dienstag mit einer Wiederaufnahme ihrer Angriffe auf Israel gedroht. „Wir werden die tägliche zionistische Aggression nicht unbeantwortet lassen“, hieß es in einem gemeinsamen Flugblatt von acht radikalen Fraktionen, darunter Hamas und Islamischer Dschihad.

„Jede Waffenruhe-Vereinbarung kann nur Erfolg haben, wenn der zionistische Feind unsere Bedingungen akzeptiert, darunter eine Beendigung aller Formen der Aggression und der Freilassung der Häftlinge“, hieß es in dem Schreiben, das am Morgen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zugeschickt wurde.

Am Montag war in Rafah im südlichen Gazastreifen ein zehnjähriges Mädchen von einem Geschoss tödlich im Gesicht getroffen worden. Daraufhin hatten palästinensische Extremisten eine Serie Mörsergranaten auf israelische Siedlungen im Gazastreifen abgefeuert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×