Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.10.2014

15:08 Uhr

Istanbul

Sicherheitsalarm in drei Konsulaten

Wegen verdächtigen Pulvers in der Post ist im deutschen Generalkonsulat und zwei weiteren ausländischen Konsulaten Alarm ausgelöst worden. Das Personal wurde in Sicherheit gebracht, die betroffenen Gebäude abgeriegelt.

Sendung enthielt gelbes Pulver

Deutsches Konsulat Istanbul erhält verdächtigen Brief

Sendung enthielt gelbes Pulver: Deutsches Konsulat Istanbul erhält verdächtigen Brief

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Istanbul/BerlinIm deutschen Generalkonsulat in Istanbul und in zwei weiteren ausländischen Konsulaten hat es Sicherheitsalarm gegeben. Das Auswärtige Amt (AA) in Berlin bestätigte, dass das deutsche Konsulat am Freitag einen verdächtigen Gegenstand erhalten habe. Daraufhin habe man das Personal in Sicherheit gebracht und die türkischen Behörden verständigt.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Dogan berichtet, durchsuchten Notfallteams das kanadische Konsulat. Dort war ein verdächtiges gelbes Pulver in einem zugestellten Umschlag entdeckt worden. Auch im deutschen Konsulat war nach dpa-Informationen ein gelbes Pulver entdeckt worden. Im belgischen Konsulat wurden Dogan zufolge ebenfalls Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Die Helfer hätten Schutzanzüge getragen und die betroffenen Gebäude abgeriegelt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×