Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2011

22:04 Uhr

Italien

Berlusconi will die Muschi-Partei

Silvio Berlusconi ist immer für einen Skandal-Spruch gut. Jetzt hat er vorgeschlagen, seine Partei in „Vorwärts Muschi “ umzubenennen. Prompt wurde der Bunga-Bunga-Präsident wieder zur Zielscheibe der Opposition.

Immer zu Scherzen aufgelegt: Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi. AFP

Immer zu Scherzen aufgelegt: Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi.

RomNach Bunga-Bunga nun die Muschi-Partei: Italiens skandalumwitterter Ministerpräsident Ministerpräsident Silvio Berlusconi sorgt mit anzüglichen Äußerungen erneut für Aufsehen. Der 75-Jährige erhoffe sich von einem Namenwechsel seiner Partei „Volk der Freiheit“ (PdL) neuen Schwung, berichteten italienische Medien am Freitag. „Forza gnocca“, was so viel wie „Vorwärts Muschi“ heißt, eigne sich hervorragend als neuer Name, habe Berlusconi am Vortag gewitzelt. Eine Muschi-Partei habe bestimmt Erfolg.

Scherz hin oder her, der Vorschlag sorgte umgehend für Protest: Die Namensidee zeige allen deutlich, was den 75-jährigen Mogul privat und politisch am meisten beschäftige, sagten Mitglieder der linken Opposition bissig. Berlusconis Partner Umberto Bossi, Chef der rechtspopulistischen, ausländerfeindlichen Lega Nord, höhnte daraufhin über die Opposition, sie sei „nur neidisch“.

Außenminister Franco Frattini schlug am Freitag Hilfe vor: „Für Berlusconi sind manche Scherze unwiderstehlich. Wir müssten ihm dabei helfen zu verstehen, welcher Scherz wann angebracht ist.“

Der Medienzar Berlusconi sitzt aktuell in fünf Verfahren auf der Anklagebank. Im so genannten Ruby-Prozess muss er sich in Mailand unter anderem wegen Sex mit einem minderjährigen Callgirl und Amtsmissbrauch verantworten.

Von

dpa

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Bruder-Helmut

07.10.2011, 22:22 Uhr

Das Problem ist nur
der lacht doch über die anderen nur.

Erst wenn die Dolche-Vitas auf die Strasse gehen, wie die mutigen Amis, würde er Angst bekommen. Aber miut etwas Pizza und Lambrusco läßt sich auch dort alles lösen.

Repekt den Helden in den USA

1. Teaparty
2. We are 99%

Radiputz

07.10.2011, 22:39 Uhr

"Dolche-Vitas"? Also alt-venizianisch mit dem Dolch im Gewande? Was willst du mit dem Dolche, sprich? Frei nach Friedrich Schiller?
Dazu USA ,Querfront, rechts und links, Hand in Hand?
Jetzt wackeln aber die Wände bei Bruder Helmut.
Ist er ein Mönch oder ein Messermann? LOL

FM-Bruder

07.10.2011, 22:53 Uhr

Bruder-Helmut, weil er ein Hochgrad-Freimaurer ist. Aber das erkennen wohl nur die, die wissen, wie sich die Brüder erkennen. Dabei sind die FM doch ganz normale Vereine. Kann jeder nachlesen, wann wer dort eingetreten ist.

Ob sich Gorbaschow geshalb so Gut mit Bruder Helmut verstanden hat?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×