Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.10.2012

18:11 Uhr

Italien

Steuerbeamte haben Millionen an Steuern veruntreut

Mit rund 100 Millionen Euro an unterschlagenen Steuern haben fünf italienische Staatsdiener laut Polizei unter anderem Luxusautos und Jachten finanziert. Auch ein System schwarzer Kassen sollen sie genutzt haben.

Ein Model posiert neben einem Sportwagen der Marke Lamborghini auf dem Pariser Autosalon. Reuters

Ein Model posiert neben einem Sportwagen der Marke Lamborghini auf dem Pariser Autosalon.

RomIn Italien haben fünf Steuerbeamte der Polizei zufolge rund 100 Millionen Euro unterschlagen und damit Privatflugzeuge, Partys und Jachten finanziert. Die Finanzpolizei in Genua nahm am Mittwoch den Chef einer Steuerbehörde und vier seiner Angestellten fest, die im Auftrag von 400 Gemeinden Steuern eintrieben. Der Mann soll ein System aus Schwarzen Kassen aufgebaut haben und mindestens 20 Millionen Euro in die eigene Tasche gesteckt haben. Mit dem Geld seien auch Luxusautos, Urlaube sowie Musikkonzerte bezahlt worden, hieß es.

Mehrere Korruptionsskandale sorgen derzeit in Italien für Aufregung, wo die Bürger im Zuge des Sparkurses höhere Steuern bezahlen müssen, um die massive Verschuldung des Landes abzubauen. Wegen der Veruntreuung von Parteigeldern trat im September der Präsident der Verwaltung von Latium zurück. Zu der Region gehört auch die Hauptstadt Rom. Auch gegen Mitglieder der Verwaltungen von Kampanien, der Lombardei und Kalabrien wird wegen Korruption ermittelt.

Von

rtr

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

03.10.2012, 18:26 Uhr

mir fehlen die Worte ...

http://www.wa2013.de

Account gelöscht!

03.10.2012, 18:51 Uhr

Italien - Krise in der Krise?

Italienische Staatsdiener haben rund 100 Millionen Euro
an Steuergeldern unterschlagen!

Na irgendwo wird doch wohl Ersatz für die verschwundenen Millionen aufzutreiben sein - oder?

Solche Leute sitzen nachher möglicherweise im Europarat und bestimmen über einstmals freie Völker. Nein die natürlich nicht, die haben sich ja erwischen lassen....

Aber es können einem auch andere Gedanken kommen.....
Nachtigall ick hör dir trapsen - Wieso ist eigentlich der Bau der Elbphilharmonie in Hamburg oder der Flughafen Berlin usw. so teuer?



Account gelöscht!

03.10.2012, 19:00 Uhr

Was kommt als Nächstes übernehmen wir auch die Schulden der Iren die sich Anglo Irish Bank & Co unter den Nagel gerissen hat?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×