Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2011

07:33 Uhr

James Bucknall

Warnung vor Abzug aus Afghanistan

Der britischer General James Bucknall warnt vor einem Abzug aus Afghanistan. Er spricht sich indes sogar für eine Verlängerung der Stationierung der Truppen aus.

Soldaten während einer Zeremonie in Kabul, Afghanistan. Quelle: Reuters

Soldaten während einer Zeremonie in Kabul, Afghanistan.

LondonDer ranghöchste britische General in Afghanistan hat sich gegen eine signifikante Truppenreduzierung am Hindukusch vor Ende kommenden Jahres ausgesprochen. Um die Fortschritte im Kampf gegen die Taliban zu halten, sollte die Verstärkung aus den USA sogar noch zwei weitere Sommer bleiben, sagte General James Bucknall in einem Interview des „The Daily Telegraph“.

Unter anderem in Helmand, wo britische Soldaten stationiert sind, werde es in diesem Sommer vermutlich zu schweren Gefechten kommen, erklärte Bucknall. Der britische Premierminister David Cameron hat kürzlich den Abzug von 450 Soldaten aus Afghanistan für das Jahr 2012 angekündigt.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×