Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2010

14:21 Uhr

Japans neuer Finanzminister

Kan folgt auf Fujii

Japans Vize-Regierungschef Naoto Kan folgt auf Hirohisa Fujii als Finanzminister. Auf den "Neuen" wartet eine denkbar schwere Aufgabe: Die Regierung steckt mitten in den Etatberatungen.

Japans neuer Finanzminister Kan. Reuters

Japans neuer Finanzminister Kan.

HB TOKIO. Der bisherige japanische Vize-Regierungschef Naoto Kan soll neuer Finanzminister des Landes werden. Er habe ein entsprechendes Angebot von Ministerpräsident Yukio Hatoyama angenommen, sagte Kan am Mittwoch laut japanischen Medienberichten. Kan tritt die Nachfolge des 77-jährigen Hirohisa Fujii an. Dieser hatte am Vortag seinem Regierungschef mitgeteilt, aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurücktreten zu wollen.

Der Wechsel an der Spitze des wichtigen Finanzressorts kommt zu einer für Japan wirtschaftlich schwierigen Zeit. Die Regierung steckt mitten in den Beratungen für die Erstellung des neuen Staatsetats.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×