Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2015

22:38 Uhr

Jemens

Präsident strebt nach Flucht zurück an Macht

Jemens Präsident Abd-Rabbu Mansur Hadi hat im Janur seinen Rücktritt erklärt, nachdem die Huthi-Miliz ihn unter Hausarrest gestellt hatte. Es gelang ihm jedoch, nach Aden zu fliegen. Nun strebt er zurück an die Macht.

Hadis Anspruch auf das Präsidentenamt könnte Versuche erschweren, die politischen Unruhen im Jemen in den Griff zu bekommen. AFP

Jemens Präsident Abd-Rabbu Mansur Hadi

Hadis Anspruch auf das Präsidentenamt könnte Versuche erschweren, die politischen Unruhen im Jemen in den Griff zu bekommen.

AdenJemens Präsident Abd-Rabbu Mansur Hadi strebt nach seiner Flucht aus der von der Huthi-Miliz kontrollierten Hauptstadt Sanaa zurück an die Macht. Am Sonntag hielt er ein erstes öffentliches Treffen mit mehreren Provinzgouverneuren und hochrangigen Militärvertretern in Aden ab.

Die Hafenstadt liegt im Süden des Jemen, weit weg vom Einflussbereich der Huthi, die Sanaa im September einnahmen und im Wesentlichen die nördliche Hälfte des Landes beherrschen. Hadi hatte im Januar seinen Rücktritt erklärt, nachdem die Huthi ihn unter Hausarrest gestellt hatten. Es gelang ihm jedoch, nach Aden zu fliehen, wo er am Samstag mitteilte, er sei immer noch Präsident.

Hadis Anspruch auf das Präsidentenamt könnte Versuche erschweren, die politischen Unruhen im Jemen in den Griff zu bekommen. Die Lage ist so angespannt, dass mehrere Länder, darunter Deutschland und die USA, ihre Botschaften vorübergehend schlossen.

Der Jemen-Gesandte der Vereinten Nationen, Jamal Benomar, sagte, Hadi habe ihm in einem Telefonat am Sonntag versichert, dass er die laufenden Gespräche zwischen den rivalisierenden Gruppen unterstütze. Allerdings habe er gefordert, dass diese an einen neutralen Ort außerhalb Sanaas verlegt würden. Am Freitag hatten sich die Teilnehmer der Gespräche unter Vermittlung der UN auf die Bildung eines Übergangsrats geeinigt, um die Krise zu beenden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×