Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2016

13:51 Uhr

Julian King

Cameron nominiert neuen EU-Kommissar

Nach dem Brexit-Votum ist der britische EU-Kommissar Jonathan Hill zurückgetreten. Nun hat der Premierminister einen Kandidaten für die Nachfolge vorgeschlagen. Der ist derzeit Botschafter in Frankreich.

Der von Cameron vorgeschlagene Kandidat ist seit Februar diesen Jahres Botschafter in Frankreich. Zuvor war er unter anderem in Irland, Brüssel und New York tätig gewesen. AFP; Files; Francois Guillot

Julian King (R)

Der von Cameron vorgeschlagene Kandidat ist seit Februar diesen Jahres Botschafter in Frankreich. Zuvor war er unter anderem in Irland, Brüssel und New York tätig gewesen.

LondonNach dem Rücktritt des britischen EU-Kommissars Jonathan Hill hat Premierminister David Cameron einen neuen Kandidaten für den Posten vorgeschlagen. Der Premier habe Julian King, derzeit britischer Botschafter in Frankreich, nominiert, teilte die Regierung am Freitag mit.

King wird am Montag für ein Gespräch mit Kommissionschef Jean-Claude Juncker nach Brüssel reisen. Das teilte die EU-Kommission mit.

Hill (55) war seit 2014 in der Juncker-Kommission für Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen zuständig. Nach dem britischen Votum für einen Austritt aus der EU (Brexit) war er zurückgetreten. Seine Aufgaben sollen ab Mitte Juli von Kommissions-Vizechef Valdis Dombrovskis übernommen werden.

Julian King (51) ist seit Februar diesen Jahres Botschafter in Frankreich. Zuvor war er unter anderem in Irland, Brüssel und New York tätig gewesen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×