Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2011

10:49 Uhr

Kabinettsumbau

Ägyptens Außenminister tritt zurück

Die ägyptische Regierung kommt nicht zur Ruhe: Außenminister Mohammed El-Orabi tritt zurück, das Kabinett wird umgebildet.

Ägyptens Außenminister Mohammed El-Orabi. Quelle: dpa

Ägyptens Außenminister Mohammed El-Orabi.

KairoÄgyptens Außenminister Mohammed El-Orabi hat sein Amt niedergelegt. Regierungschef Essam Scharaf teilte am Samstagabend auf seiner Facebook-Seite mit, er habe den Rücktritt angenommen. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Mena scheidet El-Orabi aus dem Ministeramt aus, um den geplanten Kabinettsumbau zu unterstützen. Es wird erwartet, dass Scharaf bereits am Montag die neuen Regierungsmitglieder ernennt. Unklar ist, wer Orabi als Außenminister nachfolgen wird.

Die Stellvertreter des Regierungschefs stehen hingegen bereits fest. Noch am Samstag ernannte Scharaf nach Mena-Informationen den Vorsitzenden der Wafd-Partei, Ali al-Silmi, zu seinem Vize. Zudem soll künftig Hasem El Beblawi für Wirtschaftsthemen im Kabinett federführend zuständig sein.

Demonstranten legen seit Tagen den Tahrir-Platz im Zentrum Kairos lahm. Sie fordern schnellere Reformen und Eilprozesse gegen den gestürzten Präsidenten Husni Mubarak und seine Gefolgsleute.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×