Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.12.2016

13:12 Uhr

Kampf gegen den IS

USA halten schnelle Eroberung Mossuls für möglich

Ash Carter hofft auf eine schnelle Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul. Laut dem US-Verteidigungsminister könnte die Metropole in sechs Wochen aus Islamisten-Hand befreit werden – wenn alles nach Plan läuft.

US-Verteidigungsminister Ash Carter hält die schnelle Rückeroberung Mossuls im Irak für möglich. Zwar sei es schwierig, den IS innerhalb so kurzer Zeit endgültig zu vertreiben – noch glaubt Carter aber daran, dass Mossul vor Amtsantritt von Donald Trump zurückerobert werden könnte. AP

Zuversichtlich

US-Verteidigungsminister Ash Carter hält die schnelle Rückeroberung Mossuls im Irak für möglich. Zwar sei es schwierig, den IS innerhalb so kurzer Zeit endgültig zu vertreiben – noch glaubt Carter aber daran, dass Mossul vor Amtsantritt von Donald Trump zurückerobert werden könnte.

USAUS-Verteidigungsminister Ash Carter hält eine Rückeroberung der nordirakischen Metropole Mossul von der Islamistenmiliz IS in den kommenden sechs Wochen für möglich. Auch wenn es schwierig werde, könnte der Kampf beendet werden, noch bevor Donald Trump am 20. Januar das US-Präsidentenamt übernehme, sagte Carter am Montag.

Irakischen Angaben zufolge gewinnt das Militär weiter an Boden. Zuletzt hatten IS-Kämpfer eine Serie von Gegenangriffen gestartet. Die Islamisten machten sich zunutze, dass es wegen des schlechten Wetters keine Luftunterstützung durch die von den USA geführte Anti-IS-Koalition für das irakische Militär gab.

Die Extremisten halten nach wie vor rund drei Viertel der größten Stadt im Nordirak in ihrer Gewalt. Die Rückeroberung von Mossul gilt als entscheidend für die Niederschlagung des IS. Extremistenchef Abu Bakr al-Bagdadi hatte dort im Juli 2014 ein Kalifat ausgerufen. Bei der Offensive gegen den IS in Mossul sind insgesamt rund 100.000 Regierungssoldaten, kurdische Sicherheitskräfte und schiitische Milizionäre im Einsatz.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×