Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2006

21:45 Uhr

Konferenz in der Mozartstadt

Österreich will neuen Schwung in EU-Debatte bringen

Mit einer Konferenz unter dem Titel „The Sound of Europe“ will die österreichische EU-Ratspräsidentschaft der Debatte über die Zukunft der Gemeinschaft neuen Schwung verleihen.

HB BRüSSEL. Die Tagung am 27. und 28. Januar in der Mozartstadt Salzburg nähert sich dem komplexen Thema mit Metaphern aus der Musikwelt: In Diskussionsrunden mit Überschriften wie „Die Europäische Krise. Ein Klang in Moll?“ sollen neben Politikern auch Wirtschaftsexperten, Intellektuelle und Künstler über die Zukunft der EU beraten.

Geplant ist nach Auskunft der Website der österreichischen Ratspräsidentschaft eine Debatte über das Scheitern des EU-Verfassungsvertrags, über die europäische Identität und die Stellung Europas in der Welt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×