Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.09.2012

07:34 Uhr

Konflikt im Gazastreifen

Israel bombardiert Palästinensergebiete

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte Vergeltung angekündigt. Nun bombardiert die Luftwaffe den Gazastreifen. Mehrere Menschen werden durch Bombensplitter verletzt.

Die israelische Flagge. dapd

Die israelische Flagge.

Tel Aviv/GazastreifenNach dem Einschlag von Raketen aus dem Gazastreifen in zwei israelischen Häusern hat die Luftwaffe den Gazastreifen bombardiert. In der Nacht seien drei Ziele im Norden und eines im Süden des Gebiets am Mittelmeer angegriffen worden, teilte das Militär mit. Dabei wurden nach Angaben des Sprechers der Gesundheitsbehörde im Gazastreifen, Aschraf Al-Kedra, im Süden des Palästinensergebiets drei Zivilisten in ihrem Haus durch Bombensplitter verletzt.

Am Samstag waren zwei Häuser in dem israelischen Grenzort Netivot durch Raketen aus dem Gazastreifen schwer beschädigt. Insgesamt sieben Menschen seien leicht verletzt worden oder hätten einen Schock erlitten. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte am Sonntag zum Auftakt eines Treffens mit Bundesaußenminister Guido Westerwelle Vergeltung für den Raketenbeschuss angekündigt.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

10.09.2012, 17:07 Uhr

NACHDEM Raketen aus dem radikal-Islamischen lager in Israel einschlugen und Menschen verletzten wehrt sich Israel , würden wir das nicht genauso machen ?
Recht so !!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×