Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2013

15:45 Uhr

Konjunktur

Spanien freut sich über Arbeitsdaten

Darüber dürfte die Freude im Land groß sein. Mitten in der Krise hat der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy einmal etwas Positives mitzuteilen. Es geht um den Arbeitsmarkt. Marktbeobachter haben indes ihre Zweifel.

MadridRajoy hat ermutigende Arbeitsmarktdaten für den Monat Mai in Aussicht gestellt. Wenn sich die ihm vorliegenden Zahlen bestätigen sollten, gebe es am Dienstag gute Nachrichten zur Beschäftigungslage in Spanien, sagte Rajoy am Samstag in Madrid. Die Arbeitslosenquote beträgt derzeit 27 Prozent, bei den unter 25-Jährigen ist sogar jeder Zweite ohne bezahlte Arbeit. Volkswirte sagen wegen der langen Rezession einen weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit voraus.

Von

rtr

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Gast

01.06.2013, 16:16 Uhr

Und wir haben gerade ein paar hundert tausend Einwohner verloren. Weil die Statistiken ja immer so zuverlässig sind.

"in Aussicht gestellt. Wenn die vorliegenden Daten stimmen"

Wenn daran ein Zweifel besteht, sollte man nicht die Erhebung anzweifeln?

Account gelöscht!

01.06.2013, 16:23 Uhr

"Darüber dürfte die Freude im Land groß sein."

LOOOOOOOL jaja, niemand hat vor eine MAuer zu errichten.

wenn_das_Woertchen_wenn_nicht...

01.06.2013, 16:27 Uhr

"...in Aussicht gestellt. Wenn sich die ihm vorliegenden Zahlen bestätigen.."

Wenn sich meine Lottozahlen heute Abend bestätigen, wird die Freude groß sein. Meine Frau als Marktbeobachterin hat indes ihre Zweifel.

Diesen Artikel hätte man sich ebenso sparen können, wie meinen Kommentar...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×