Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2015

00:26 Uhr

Kontaktgruppe

Ukraine-Gespräche ohne Ergebnis

In den Bemühungen um eine Lösung des Konflikts in der Ukraine ist die Kontaktgruppe nicht weiter gekommen. Die Gespräche endeten ohne Ergebnis. Eine nöchste Verhandlungsrunde gibt es am 21. Juli in Minsk.

Der Gesandte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Martin Sajdik, hofft auf eine Lösung des Ukraine-Konflikts in der nächsten Verhandlungsrunde am 21. Juli. Reuters

OSZE-Gesandter Martin Sajdik

Der Gesandte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Martin Sajdik, hofft auf eine Lösung des Ukraine-Konflikts in der nächsten Verhandlungsrunde am 21. Juli.

MinskDie sogenannte Kontaktgruppe, die sich um eine Lösung des Konflikts in der Ostukraine bemüht, hat ihre jüngste Gesprächsrunde ohne feste Ergebnisse beendet. Der Gesandte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Martin Sajdik, sagte am Dienstag, er hoffe, dass bei der nächsten Verhandlungsrunde am 21. Juli in der weißrussischen Hauptstadt Minsk konkrete Vereinbarungen erzielt werden könnten.

Zur sogenannten Kontaktgruppe gehören neben der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) die Ukraine und Russland. Vertreter der von Moskau gestützten separatistischen Regionen der Ukraine werden ebenfalls bei den Verhandlungen berücksichtigt.

Ziel der Unterhändler ist es, ein Waffenstillstandsabkommen für die Ukraine umzusetzen, das im Februar erzielt worden war, aber mehrmals verletzt worden ist. Diese Vereinbarung sah auch einen Rückzug schwerer Waffen vor. Sajdik sagte, die Gespräche am Dienstag hätten auch beinhaltet, kleinkalibrigere Artillerie zurückzuziehen.

Die Vereinten Nationen schätzen, dass der Krieg in der Ostukraine seit April 2014 rund 6500 Menschen das Leben kostete. In dem Konflikt stehen sich ukrainische Regierungssoldaten und prorussische Separatisten gegenüber.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×