Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.09.2011

15:50 Uhr

Korruption

Ägyptischer Ex-Minister verurteilt

Hosni Mubaraks ehemaliger Tourismusminister ist zum zweiten Mal verurteilt worden. Diesmal zu drei Jahren Haft wegen Korruption.

Zohair Garanah heute im Gerichtssaal in Kairo. dapd

Zohair Garanah heute im Gerichtssaal in Kairo.

KairoEin ägyptisches Gericht hat einen früheren Minister aus dem Kabinett von Expräsident Husni Mubarak wegen Korruption zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Der ehemalige Tourismusminister Sohair Garanah verbüßt bereits eine fünfjährige Haftstrafe wegen eines illegalen Landverkaufs an Investoren. Zu dieser Strafe war er am 10. Mai von einem Gericht in Kairo verurteilt worden. Nach ägyptischen Recht muss er die längere Strafe absitzen.

Mubarak selbst steht wegen des Verdachts auf Beihilfe zur Tötung von Demonstranten vor Gericht. Ihm wird vorgeworfen, die Tötung von regimefeindlichen Demonstranten während des Aufstands angeordnet zu haben, der im Februar zu seinem Sturz führte.  

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×