Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2008

20:13 Uhr

Kosovo

Parlament wählt Thaci zum Regierungschef

Das Parlament des nach Unabhängigkeit strebenden Kosovo hat den ehemaligen Guerillakämpfer Hashim Thaci zum Regierungschef gewählt.

HB PRISTINA.Hashim Thacis große Koalition erhielt am Mittwoch 85 der 120 Stimmen in der neu gewählten Volksvertretung. Er wird damit erster Regierungschef, wenn sich die südserbische Provinz wie angekündigt in den kommenden Wochen für unabhängig erklärt.

Thaci war nach dem Wahlsieg seiner Demokratischen Partei (PDK) eine Koalition mit der bislang regierenden Demokratischen Liga (LDK) von Präsident Fatmir Sejdiu eingegangen. Die beiden Fraktionen haben zusammen 62 Mitglieder.

Zuvor hatte das Parlament den 55-jährigen Sejdiu mit einer Mehrheit von 68 Stimmen für eine zweite fünfjährige Amtszeit bestätigt. Vor Abgeordneten sagte dieser, der Kosovo werde „den legitimen Willen seines Volkes in die Tat umsetzen“. Dafür werde die Provinz zudem bald internationale Zustimmung erhalten.

Der Schritt ist umstritten, gilt aber nach jahrelangen ergebnislosen Verhandlungen zwischen den Kosovo-Albanern und der serbischen Regierung als unausweichlich. Deutschland dringt auf einen zügigen Beginn des geplanten EU-Einsatzes in der Provinz.

Ansonsten sei ein gefährliches Vakuum zu befürchten, sagte Gernot Erler, Staatsminister im Auswärtigen Amt, am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Die EU will die Kosovo-Albaner nach achtjähriger Verwaltung durch die UN beim Aufbau eigener Behörden unterstützen.

Die westlichen Verbündeten der Kosovo-Albaner hoffen darauf, dass die breite Koalition aus PDK und LDK die Provinz von der Größe Schleswig-Holsteins friedlich durch die bevorstehenden Turbulenzen steuern wird. Die USA und die EU-Staaten unterstützen eine Unabhängigkeit des Gebiets. Serbiens Verbündeter Russland hat eine Einigung im UN-Sicherheitsrat jedoch blockiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×