Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.10.2016

12:47 Uhr

Krieg in Syrien

Golfstaaten rufen Uno zum Handeln in Aleppo auf

In Aleppo ist gestern eines der letzten Krankenhäuser bombardiert worden. Angesichts der schweren Angriffe auf die syrische Stadt haben die Golfstaaten nun ein sofortiges Eingreifen der Vereinten Nationen gefordert.

Ein Stadtteil von Aleppo nach einem Angriff. AP

Krieg in Syrien

Ein Stadtteil von Aleppo nach einem Angriff.

RiadEin von Saudi-Arabien dominiertes Bündnis von Golfstaaten hat den Uno-Sicherheitsrat aufgefordert, angesichts der Gewalt in der syrischen Metropole Aleppo schnellstmöglich einzugreifen. In einem Bericht der staatlichen saudischen Nachrichtenagentur SPA verurteilte der Generalsekretär des Golf-Kooperationsrates (GCC), Abdel-Latif al-Sajani, die schweren Luftangriffe auf die frühere syrische Millionenstadt als Verstoß gegen internationales Recht und menschliche Ethik. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen müsse endlich relevante Resolutionen beschließen..

Syrien – Land im Bürgerkrieg

Name

Arabische Republik Syrien

Hauptstadt

Damaskus

Bevölkerung bis zum Krieg

ca. 22 Millionen (2011)

Flüchtlinge

Über 11 Millionen Syrer sind im Land und außerhalb des Landes auf der Flucht (Uno-Angaben)

Kriegstote

bis zu 400.000 (Uno-Angaben 2016)

Armut

13,5 Millionen Syrer brauchen nach Uno-Schätzungen humanitäre Hilfe

Sprache

Arabisch

Staatsoberhaupt

seit 2000 Präsident Baschar al-Assad; davor sein Vater Hafis al-Assad (von 1971 bis 2000)

Aleppo erlebt derzeit die schlimmsten Kämpfe seit Beginn des syrischen Bürgerkrieges vor fünf Jahren. Zusammen mit Russland bekämpft die Regierung von Präsident Baschar al-Assad Rebellen im Ost-Teil der Stadt. Die absolute Monarchie Saudi-Arabien steht auf der Seite der Rebellen und fordert den Sturz des syrischen Machthabers.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×