Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.05.2014

02:29 Uhr

Kristin Lund

UN-Blauhelme erstmals von Frau angeführt

Erstmals kommandiert eine Frau eine UN-Blauhelmtruppe: Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon ernannte die Norwegerin Kristin Lund zur Oberbefehlshaberin der UN-Friedenstruppe für Zypern.

Generalmajorin Kristin Lund nach ihrer Ernennung zur Oberbefehlshabenden der UN-Friedenstruppe in Zypern. Reuters

Generalmajorin Kristin Lund nach ihrer Ernennung zur Oberbefehlshabenden der UN-Friedenstruppe in Zypern.

New YorkUN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat erstmals eine Frau an die Spitze einer UN-Blauhelmtruppe gesetzt. Die Norwegerin Kristin Lund werde künftig die UN-Friedenstruppe für Zypern (UNFICYP) kommandieren, erklärten die Vereinten Nationen am Montag. Die 56-jährige Generalmajorin soll im August den chinesischen General Chao Liu ablösen.

Lund hat 34 Jahre Erfahrung in der norwegischen Armee und bei den UN-Truppen. Sie diente zudem bei den UN-Truppen im Libanon und in Ex-Jugoslawien sowie bei der Operation Desert Storm in Saudiarabien 1991 und später im Isaf-Hauptquartier der Nato in Afghanistan.

Von 2007 bis 2009 war sie Vize-Kommandeurin des norwegischen Heeres und Generalstabschefin der Nationalgarde. Lund war 2009 die erste Frau, die auf den Rang einer Generalmajorin befördert wurde.

Zypern ist seit einem griechisch-zyprischen Putsch und einer anschließenden türkischen Militärintervention 1974 geteilt. Die UNFICYP soll jegliches Wiederaufflammen der Kämpfe zwischen der griechisch-zyprischen und der türkisch-zyprischen Gemeinschaft verhindern. Die rund 930 UN-Soldaten und 66 UN-Polizisten bewachen die Waffenstillstandslinie und eine Pufferzone zwischen beiden Inselteilen.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×