Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2017

12:56 Uhr

Laut Sicherheitskreisen

HDP-Abgeordnete in der Türkei verhaftet

Die Abgeordnete der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP Meral Danis Bestas wurde heute verhaftet. Sie wird verdächtigt „Mitglied einer bewaffneten Terrororganisation“ zu sein.

Neben der Abgeordneten Bestas befinden sich derzeit neun weitere HDP-Parlamentarier in Untersuchungshaft. AP

Meral Danis Bestas

Neben der Abgeordneten Bestas befinden sich derzeit neun weitere HDP-Parlamentarier in Untersuchungshaft.

IstanbulEine weitere Abgeordnete der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP in der Türkei ist verhaftet worden. Meral Danis Bestas, Abgeordnete für die südliche Provinz Adana, sei am Dienstag in Untersuchungshaft gekommen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf Sicherheitskreise. Ihr werde vorgeworfen, „Mitglied einer bewaffneten Terrororganisation“ zu sein.

Seit dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 geht die türkische Führung verstärkt gegen Oppositionelle sowie Medien vor. Derzeit befinden sich neben Bestas neun weitere HDP-Parlamentarier in Untersuchungshaft, darunter die Parteivorsitzenden Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag. Eine weitere Abgeordnete wurde bereits zu einer Haftstrafe verurteilt, ihr Anwalt kündigte eine Berufung an. Der Fraktionschef der Partei, Idris Baluken, wurde am Montag aus der U-Haft entlassen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×