Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.08.2011

12:23 Uhr

Laut Umfrage

Franzosen setzen in Finanzkrise auf Merkel

Laut einer Umfrage der Zeitung "Le Parisien" trauen die Franzosen in der Finanzkrise am ehesten Angela Merkel zu, die Märkte beruhigen zu können. Selbst ihr eigener Präsident schneidet in der Umfrage schlechter ab.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy. Quelle: dapd

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy.

ParisIn der Finanzkrise vertrauen die Franzosen am meisten auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) - und setzen deutlich weniger Vertrauen in ihren Präsidenten. Laut einer in der Zeitung „Le Parisien“ veröffentlichten Umfrage glauben 46 Prozent der Franzosen, dass Merkel die Lage an den Finanzmärkten beruhigen könne. Damit ist die Bundeskanzlerin die Persönlichkeit, der in Frankreich in dieser Frage am meisten Vertrauen entgegen gebracht wird, gefolgt vom Internationalen Währungsfonds (IWF) als Organisation.

Deutlich schlechter schneidet dagegen Präsident Nicolas Sarkozy ab, dem nur 33 Prozent eine Bewältigung der Krise zutrauen. Nicht viel besser steht US-Präsident Barack Obama mit 37 Prozent Zustimmung da. Ganz am Ende der französischen Vertrauensskala stehen die Börsenhändler mit nur sechs Prozent.

Vier von fünf Franzosen fürchten, dass sich die Probleme an den Finanzmärkten auf Frankreich auswirken, 67 Prozent der Befragten rechnen mit Auswirkungen auf ihre eigene Situation. Gerüchte über eine mögliche Herabstufung der Kreditwürdigkeit Frankreichs hatten am Mittwoch zu Einbrüchen an den Börsen geführt.

Von

afp

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Kackbolzen

11.08.2011, 12:42 Uhr

Das hat nichts mit "Vertrauen" zu tun. Die Franzosen wissen einfach, dass in Deutschland noch was zu holen ist. Das ist alles!

Le boche payera tous!

Account gelöscht!

11.08.2011, 12:57 Uhr

Das würde ich deren Stelle auch tun. Auf die Frau kann man sich wirklich verlassen.

Account gelöscht!

11.08.2011, 13:27 Uhr

Aber nur wenn man nicht in Deutschland wohnt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×