Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.11.2013

10:10 Uhr

Libysche Milizgruppen

Heftige Gefechte in Tripolis

Libyen ist auch zwei Jahre nach dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar Gaddafi tief gespalten. Nun kämpfen Stammesrivalen um die Kontrolle über wichtige Wirtschaftsbereiche.

Die libysche Polizei bei einem öffentlichen Manöver. Gegen die Milizgruppen wird es ernst. dpa

Die libysche Polizei bei einem öffentlichen Manöver. Gegen die Milizgruppen wird es ernst.

TripolisDie libysche Hauptstadt Tripolis ist am Dienstag nach Berichten von Augenzeugen über Stunden hinweg von Gefechten erschüttert worden. Drei Stunden lang seien Schüsse zu hören gewesen, berichteten Reuters-Journalisten. Milizgruppen hätten sich im Osten der Stadt bekämpft, hieß es in Kreisen der Gruppen. Dabei seien auch Flugabwehrwaffen zum Einsatz gekommen. Ein Vertreter des Verteidigungsministeriums wollte sich nicht zu den Auseinandersetzungen äußern. Anwohner berichteten zugleich über Proteste in Benghasi gegen die verschlechterte Sicherheitslage.

Libyen ist auch zwei Jahre nach dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar Gaddafi tief gespalten. Rivalisierende Stammesmilizen und radikale Islamisten kämpfen um die Kontrolle wichtiger Wirtschaftsbereiche wie das Erdölgeschäft.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×