Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2016

19:29 Uhr

Marcus Pretzell

EKR-Fraktion schmeißt AfD-Politiker raus

Nach Beatrix von Storch ist nun auch Marcus Pretzell raus aus der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten. Die AfD-Politiker waren zum Austritt aufgefordert worden, Pretzell wurde nun ausgeschlossen.

Der Jurist gilt als maßgeblich mitverantwortlich für den Rechtsruck der Gesamt-AfD. dpa

AfD-Politiker Marcus Pretzell

Der Jurist gilt als maßgeblich mitverantwortlich für den Rechtsruck der Gesamt-AfD.

StraßburgDer AfD-Politiker Marcus Pretzell ist aus der Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten (EKR) ausgeschlossen worden. Dies teilte ein Sprecher der EKR am Dienstagabend in Straßburg mit. Gründe wurden nicht angegeben. Pretzell war ebenso wie seine Parteifreundin Beatrix von Storch Anfang März zum Austritt aufgefordert worden. Hintergrund waren Äußerungen der beiden rechtspopulistischen Politiker zum möglichen Einsatz von Schusswaffen gegen Flüchtlinge.

Von Storch war am vergangenen Freitag dem drohenden Ausschluss zuvorgekommen und hatte die EKR-Fraktion verlassen. Sie schloss sich der EU-feindlichen Fraktion „Europa der Freiheit und der direkten Demokratie“ an, die vom Briten Nigel Farage (UKIP) geleitet wird. Pretzell, der mit der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry liiert ist, war am Dienstagabend zunächst nicht zu erreichen. Der Jurist Pretzell gilt als maßgeblich mitverantwortlich für den Rechtsruck der Gesamt-AfD.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×