Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.07.2011

10:58 Uhr

Medienbericht

Gaddafi will Tripolis bei Eroberung hochjagen

Aus Moskau verlauten weitere Drohungen Muammar el Gaddafis. Gegenüber dem russischen Libyen-Gesandten hat der Regierungschef im Falle einer Eroberung die Zerstörung von Tripolis angekündigt.

Libyens Machthaber Muammar el Gaddafi auf einem Auto in Tripolis. Quelle: dpa

Libyens Machthaber Muammar el Gaddafi auf einem Auto in Tripolis.

MoskauLibyens Machthaber Muammar el Gaddafi will die Hauptstadt Tripolis nach Angaben aus Moskau bei einem Einmarsch der Rebellen in die Luft jagen. Das sagte der russische Libyen-Gesandte Michail Margelow der Zeitung "Iswestija" und berief sich dabei auf Gespräche mit dem libyschen Regierungschef Bagdadi el Mahmudi.

"Der libysche Regierungschef hat mir gesagt: Wenn die Rebellen die Stadt erobern, werden wir sie (die Stadt) mit Raketen überziehen und in die Luft jagen", sagte Margelow in dem Interview. Er gehe davon aus, dass Gaddafi einen solchen "Selbstmord-Plan" habe.

Margelow hatte sich Mitte Juni mit Mahmudi in Tripolis getroffen, nachdem er zuvor mit Rebellenvertretern zusammengekommen war. Mit Gaddafi selbst hat sich der Libyen-Gesandte von Präsident Dmitri Medwedew noch nicht getroffen. Verhandlungen über eine Lösung der Krise in Libyen können nach Angaben von Margelow auch ohne Gaddafi geführt werden. Die "Hebel der Macht" hätten der Regierungschef und andere Mitglieder der Regierung in der Hand. Gespräche müssten daher mit diesem "pragmatischen Teil" der libyschen Führung geführt werden.

Bei der Abstimmung über die Libyen-Resolution, auf deren Grundlage die NATO derzeit militärisch in Libyen vorgeht, hatte sich die Vetomacht Russland Mitte März im UN-Sicherheitsrat enthalten. Seitdem hat Moskau den Einsatz wiederholt kritisiert, zuletzt die Versorgung der Rebellen mit Waffen durch Frankreich.

Von

afp

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

wolfi

14.07.2011, 13:54 Uhr

Gaddafi erinnert mich immer mehr an Hitler, der Krieg (die Macht) ist verloren, aber es wird gekämpft bis zum "Endsieg".

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×