Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2015

15:49 Uhr

Militärparade

Vietnam feiert Kriegsende und gedenkt Opfer

Vor vierzig Jahren endete der Vietnamkrieg, einer der blutigsten Kriege des 20. Jahrhunderts. Mit einer Militärparade erinnerte Vietnam an den 30. April 1975 und an die Millionen im Krieg getöteten Vietnamesen.

Ho-Chi-Minh-Stadt

Vietnam erinnert mit Militärparade an Kriegsende

Ho-Chi-Minh-Stadt: Vietnam erinnert mit Militärparade an Kriegsende

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Ho-Chi-Minh-StadtMit einer großen Militärparade in Ho-Chi-Minh-Stadt hat Vietnam am Donnerstag an das Kriegsende vor 40 Jahren erinnert. Der Parade zu Ehren der Millionen im Krieg getöteten Vietnamesen wohnten neben dem Staats- und Regierungschef auch zahlreiche Mitglieder der Kommunistischen Partei bei, jedoch kein US-Vertreter. In den Straßen wehten Unmengen roter Flaggen mit Hammer und Sichel.

„Sie haben unzählige barbarische Verbrechen begangen“, sagte Ministerpräsident Nguyen Tan Dung an die Adresse der USA gerichtet. Diese hätten Vietnam „unermessliche Verluste und Schmerz“ zugefügt. Der Sieg der Kommunisten sei jedoch von „brennendem Patriotismus“ getragen gewesen, sagte Dung in seiner Ansprache vor dem Unabhängigkeitspalast.

Der Vietnamkrieg war am 30. April 1975 zu Ende gegangen, als nach fast zwei Monaten erbitterter Gefechte die Stadt Saigon – das heutige Ho-Chi-Minh-Stadt – durch die Truppen des kommunistischen Nordvietnams eingenommen wurde. Die US-Armee verließ Südvietnam damals fluchtartig. Die Kommunistische Partei regiert Vietnam bis heute mit harter Hand.

Die USA, deren Beziehungen zu Vietnam in jüngster Zeit enger geworden waren, entsandten keinen offiziellen Vertreter zu der Parade, im Konsulat in Ho-Chi-Minh-Stadt fand aber eine Zeremonie im kleinen Rahmen statt. „Die Amerikaner gedenken der Vergangenheit und erkennen sie an, während wir in die Zukunft schauen“, sagte dabei Botschafter Ted Osius.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×