Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.07.2012

12:37 Uhr

Milliarden-Auftrag

Bundesregierung plant Panzer-Deal mit Katar

Erneut sorgt die deutsche Bundesregierung mit einem Großauftrag über rund 200 Leopard-Panzer für Aufsehen. Diesmal soll die Lieferung an das Emirat Katar gehen. Eine Delegation von KMW war bereits auf Geschäftsreise.

Bundeswehrpanzer vom Typ Leopard 2 A5 auf dem Truppenübungsgelände Klietz. ap

Bundeswehrpanzer vom Typ Leopard 2 A5 auf dem Truppenübungsgelände Klietz.

HamburgDer Golfstaat Katar will angeblich bis zu 200 deutsche Leopard-Panzer kaufen. Dies habe die Regierung des Scheichtums signalisiert, hieß es in der neuen Ausgabe des Magazins "Spiegel". Das Geschäftsvolumen wurde in dem Bericht mit bis zu zwei Milliarden Euro beziffert. Demnach reiste vor einigen Wochen eine Delegation des Rüstungsherstellers Krauss-Maffei Wegmann nach Katar, um das geplante Geschäft zu besprechen.

Im Bundessicherheitsrat wurde über das Geschäft laut "Spiegel" bislang noch nicht beraten. In dem Magazin hieß es aber, im Kanzleramt sowie im Bundeswirtschaftsministerium werde das Vorhaben aufgeschlossen gesehen.

Die Bundesregierung versucht unterdessen laut "Spiegel", im Rahmen der NATO eine Liste von Drittstaaten aufzustellen, mit denen Rüstungsgeschäfte aus strategischen Gründen erlaubt sein sollen. Ziel sei es, solche Exporte innenpolitisch leichter durchsetzen zu können. Im Mai war allerdings demnach ein erster diesbezüglicher Vorstoß an Vorbehalten von NATO-Partnern gescheitert.

Von

afp

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Tabu

29.07.2012, 13:04 Uhr

Bei den Politikern ist Geld Gott, deshalb müssten die Einheitsparteien umbenannt werden, zu:

GDU = Geld Demoratten Union
GSU = Geld Sozialistische Union
GPD = Geld Partei Deutschlands
GDP = Geld Demoratten Partei
Geldgierige Grüne Mambisten

Gast

29.07.2012, 13:34 Uhr

Finde ich gut, damit können dann wichtige Rohstoffquellen vor dem Zugriff von Extremisten geschützt werden. Besser Deutschland liefert die Waffen und bekommt dafür Freundschaft als Russland.

kat7

29.07.2012, 13:50 Uhr

Qatar hat weniger Einwohner als Hamburg aber braucht 200 Leos?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×