Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.09.2013

13:56 Uhr

Milliardeneinnahmen

Schweden steigt bei Großbank Nordea aus

Schweden hat sein letztes Anteilspaket der Großbank Nordea verkauft. Der Staatskasse bringt die Veräußerung Milliardenbeträge ein. Wofür der Erlös verwendet werden soll, hat die Regierung bereits entschieden.

Die Nordea-Beteiligung war ein Relikt aus der Bankenkrise zu Beginn der 90er Jahre in Schweden. Der Staat war zweitgrößter Aktionär. dpa

Die Nordea-Beteiligung war ein Relikt aus der Bankenkrise zu Beginn der 90er Jahre in Schweden. Der Staat war zweitgrößter Aktionär.

StockholmSchweden hat sich komplett aus der Großbank Nordea zurückgezogen und durch den Anteilsverkauf Milliarden in die öffentlichen Kassen gespült. Nach mehr als zwei Jahrzehnten im Staatsbesitz geht für die größte skandinavische Bank damit eine Ära zu Ende. Die Nordea-Beteiligung war ein Relikt aus der Bankenkrise zu Beginn der 90er Jahre in Schweden. Der Staat war nach dem finnischen Versicherer Sampo zweitgrößter Aktionär. Mit den nun erlösten umgerechnet 2,5 Milliarden Euro will die Mitte-Rechts-Regierung vor der Wahl im nächsten Jahr die Schulden weiter abbauen.

Die Regierung von Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt verkaufte im großen Stil Tafelsilber, um sich Luft im Haushalt zu verschaffen. Insgesamt nahm Schweden durch den in Etappen vollzogenen Ausstieg bei Nordea fast sieben Milliarden Euro ein. Weitere Verkäufe, etwa bei der Fluggesellschaft SAS, stehen aber vorerst nicht an. Der für die Finanzmärkte zuständige Minister Peter Norman sagte, er sehe keine Möglichkeit, vor der Wahl in September 2014 auch den Anteil an der angeschlagenen SAS zu verkaufen.

Die zehn größten Banken der Welt

Platz 10

Platz zehn belegt die China Construction Bank, seit dem Jahr 2005 werden an der Hongkonger Börse Aktien der CCB im Wert von mehr als 8 Milliarden Dollar gehandelt.

Bilanzsumme: 2241 Mrd. US-Dollar

Platz 9

Darauf folgt die Bank of America, deren Ursprünge auf die im Jahr 1784 gegründete Bank of Massachusetts zurückgehen. Sie ist somit die zweitälteste Bank der USA.

Bilanzsumme: 2258,5 Mrd. US-Dollar

Platz 8

Die JP Morgan Chase & Co. ist, gemessen an der Bilanzsumme von mehr als 2,3 Billionen US-Dollar, die größte Bank der USA.

Bilanzsumme: 2359,1 Mrd. US-Dollar

Platz 7

Die britische Großbank Barclays wurde 2011 in einer an der ETH Zürich veröffentlichten Studie als einflussreichstes Unternehmen der Weltwirtschaft bezeichnet.

Bilanzsumme: 2420,6 Mrd. US-Dollar

Platz 6

Crédit Agricole mit Sitz in Paris ist auch durch seine Tätigkeit als Sponsor des Radsportteams Crédit Agricole weltweit bekannt.

Bilanzsumme: 2431,4 Mrd. US-Dollar

Platz 5

Die MUFG entstand 2005 aus dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG) und UFJ Holdings, Herzstück des Konzerns ist die Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ.

Bilanzsumme: 2488,8 Mrd. US-Dollar

Platz 4

BNP Paribas entstand 2000 durch die Fusion der Banque Nationale de Paris (BNP) und der Paribas. Zusammen mit der Société Générale und dem Crédit Lyonnais gehört sie zu den drei alten Geschäftsbanken Frankreichs.

Bilanzsumme: 2517,1 Mrd. US-Dollar

Platz 3

Die Deutsche Bank mit Sitz in Frankfurt am Main ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney.

Bilanzsumme: 2655,7 Mrd. US-Dollar

Platz 2

Zweiter ist die Bank HSBC, die ihren Sitz in London hat und somit die größte Bank Europas ist.

Bilanzsumme: 2692,5 Mrd. US-Dollar

Platz 1

Die ICBC ist, gemessen an der Bilanzsumme, nicht nur die größte Bank der VR China, sondern auch die größte Bank der Welt.

Bilanzsumme: 2813,5 Mrd. US-Dollar

Das letzte Nordea-Anteilspaket in Höhe von sieben Prozent wechselte nun zu einem Preis von 76 Kronen pro Aktie den Besitzer – ein Abschlag von vier Prozent zum Schlusskurs vom Dienstag.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×