Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2005

22:47 Uhr

Millionenbetrag für Schlüsselprojekte

EU stellt Gelder für grenzüberschreitende Verkehrsprojekte bereit

Die Europäische Kommission hat im Rahmen ihrer im vergangenen Jahr angeregten milliardenschweren Wachstumsinitiative 620 Millionen Euro für Schlüsselprojekte grenzüberschreitender Verkehrswege bereitgestellt.

HB BRÜSSEL. Dabei handelt es sich, wie die Kommission am Montag in Brüssel mitteilte, unter anderem um grenzüberschreitende Hochgeschwindigkeits-Bahnverbindungen und wichtige Straßenprojekte. Diese seien in einer Prioritätenliste enthalten, die die EU-Staats- und Regierungschefs und das Europäische Parlament befürwortet haben.

Von den EU-Geldern sollen unter anderem das mit dem US-System GPS konkurrierende satellitengestützte europäische Navigationssystem Galileo sowie transalpine Eisenbahnverbindungen zwischen Italien, Frankreich und Österreich profitieren. „Der Bau des europäischen Verkehrsnetzes ist ein wesentliches Element europäischer Wettbewerbsfähigkeit“, sagte Verkehrskommissar Jacques Barrot.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×