Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.05.2013

09:37 Uhr

Nach BBC-Interview

Angeblicher Freund des mutmaßlichen Soldatenmörders festgenommen

Die britische Polizei soll laut BBC einen angeblichen Freund des mutmaßlichen Soldatenmörders Michael Adebolajo festgenommen haben. Dies geschah angeblich direkt nach einem Interview, das er dem Sender gab.

Ein Vertreter von Scotland Yard sagte, die Polizei habe einen 31-jährigen Mann festgenommen, der verdächtigt werde, terroristische Taten in Auftrag gegeben oder vorbereitet zu haben. dpa

Ein Vertreter von Scotland Yard sagte, die Polizei habe einen 31-jährigen Mann festgenommen, der verdächtigt werde, terroristische Taten in Auftrag gegeben oder vorbereitet zu haben.

LondonEin angeblicher Freund des mutmaßlichen Londoner Soldatenmörders Michael Adebolajo ist nach einem Interview mit dem britischen Sender BBC festgenommen worden. Wie der Sender mitteilte, wurde Abu Nusaybah unmittelbar nach dem TV-Interview auf dem BBC-Gelände festgenommen. In dem Interview sagte Nusaybah demnach, der britische Geheimdienst MI5 habe intensiv versucht, Adebolajo anzuwerben. Dieser habe jedoch abgelehnt.

Ein Vertreter von Scotland Yard sagte am Samstag, die Polizei habe in London am Freitagabend einen 31-jährigen Mann unter festgenommen, der verdächtigt werde, terroristische Taten in Auftrag gegeben oder vorbereitet zu haben. Ob die Festnahme im Zusammenhang mit dem Mord an dem Soldaten am Mittwoch stand, wurde nicht mitgeteilt.

Der 28-jährige Adebolajo und sein 22 Jahre alter mutmaßlicher Komplize Michael befanden sich am Samstag weiter im Krankenhaus. Die mutmaßlichen Islamisten waren nach der brutalen Attacke auf den Soldaten Lee Rigby in Woolwich im Südosten Londons von Polizisten angeschossen worden.

Von

afp

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Freiheit

25.05.2013, 11:44 Uhr

Frag einen Islamisten oder werfe einen Blick auf islamistische Webseiten. Sie werden sehen, die Islamisten befinden sich im Krieg mit dem Westen. Nur wir sind zu satt und von den Medien politisch gelenkt, so dass wir das offensichtlichste nicht wahrnehmen wollen.

Hoffnung

25.05.2013, 13:12 Uhr

So ist es. Da steht eine archaische islamische gewalttätige Verblödungskultur gegen eine satte friedliche moderne Verblödungskultur....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×