Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2016

23:25 Uhr

Nach Schmähvideo gegen Rubio

Ted Cruz entlässt Sprecher Rick Tyler

Im Wettrennen um das US-Präsidentenamt wird mit immer härteren Bandagen gekämpft: Senator Ted Cruz hat sich von seinem Sprecher getrennt, weil der ein falsch zu verstehendes Video über Kontrahent Rubio veröffentlichte.

Ted Cruz hat Wahlkampfkampagnen-Sprecher Rick Tyler gefeuert. Der hatte ein Video veröffentlicht, das den Eindruck erweckt, Rubio habe sich abfällig über die Bibel geäußert. AP

Rick Tyler

Ted Cruz hat Wahlkampfkampagnen-Sprecher Rick Tyler gefeuert. Der hatte ein Video veröffentlicht, das den Eindruck erweckt, Rubio habe sich abfällig über die Bibel geäußert.

WashingtonDer US-Wahlkampf wird zumindest in den Reihen der Republikaner immer schmutziger geführt. Der erzkonservative Senator Ted Cruz aus Texas, bereits mehrmals wegen unsauberer Taktiken auffällig geworden, muss sich nun vom Sprecher seiner Wahlkampfkampagne, Rick Tyler, trennen. Dieser hatte über den Kontrahenten Marco Rubio ein Video verbreitet, das den - falschen - Eindruck erweckt, Rubio habe sich abfällig über die Bibel geäußert.

Christlicher Glaube spielt im Wahlkampf der Republikaner eine große Rolle - auch wenn die Wahlkampfmethoden nicht immer besonders christlich erscheinen. Rubio und Cruz kämpfen derzeit um Platz zwei bei den Republikanern und hoffen beide, den führenden Immobilienmogul Donald Trump noch übertrumpfen zu können.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×