Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.06.2017

14:30 Uhr

Nach Terror in London

Polizei nimmt weitere Verdächtige fest

Nach den Anschlägen in London hat die britische Polizei zwei weitere verdächtige Personen festnehmen können. Diese stünden im Verdacht, terroristische Aktionen geplant und vorbereitet zu haben.

Insgesamt 20 Personen waren nach dem Anschlag in Manchester festgenommen worden - auch Personen aus der Hauptstadt des Vereinten Königreichs. AP

Polizei London

Insgesamt 20 Personen waren nach dem Anschlag in Manchester festgenommen worden - auch Personen aus der Hauptstadt des Vereinten Königreichs.

LondonDie britische Polizei hat im Zusammenhang mit dem Anschlag von vor einer Woche zwei weitere Verdächtige festgenommen. Die beiden Männer im Alter von 27 und 28 Jahren stünden im Verdacht, Terroraktionen vorbereitet zu haben und seien im Laufe der Nacht im Osten Londons festgenommen worden, teilte die Polizei in der britischen Hauptstadt am Samstag mit. Die Behörden haben sieben Personen in Gewahrsam, die verdächtigt werden, Verbindungen zu den drei Attentätern unterhalten zu haben.

Diese hatten am Samstag vor Pfingsten auf der London Bridge einen Lieferwagen in eine Gruppe Fußgänger gelenkt und danach im nahegelegenen Borough Market wahllos auf Menschen eingestochen. Acht Personen kamen ums Leben, Dutzende wurden verletzt. Die Täter wurden von der Polizei erschossen.

Nach Erkenntnissen der Ermittler hat der mutmaßliche Rädelsführer versucht, für den Anschlag ein wesentlich größeres Fahrzeug zu mieten. Da es bei der Bezahlung Probleme gab, musste er mit einem kleineren Auto vorlieb nehmen.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×