Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.05.2011

22:21 Uhr

Nahost

Ägypten will Grenze zum Gazastreifen dauerhaft öffnen

Die ägyptische Regierung will nach eigenen Angaben die Grenze zum Gazastreifen dauerhaft öffnen. Damit solle das Leben der Palästinenser erleichtert werden, teilte das Außenministerium in Kairo mit.

Ein Soldat an der Grenze zwischen Ägypten und Israel. Quelle: Reuters

Ein Soldat an der Grenze zwischen Ägypten und Israel.

KairoDie ägyptische Regierung will nach eigenen Angaben die Grenze zum Gazastreifen dauerhaft öffnen. Damit solle das Leben der Palästinenser erleichtert werden, teilte das Außenministerium am Sonntag in Kairo mit. An Einzelheiten wird demnach noch gearbeitet.

Unter Präsident Husni Mubarak hatte Ägypten die Grenze zum von der radikal-islamischen Hamas beherrschten Gazastreifen nur manchmal vor allem für Nahrungsmittel- und Arzneimittellieferungen geöffnet. Seit dem Sturz Mubaraks im Februar blieb diese Politik im Grundsatz bestehen. Experten zufolge will die neue ägyptische Regierung die Regelungen ändern, um bei der eigenen Bevölkerung, die zumeist pro-palästinensisch ist, an Glaubwürdigkeit zu gewinnen.

Israel reagierte auf die Ankündigung zurückhaltend.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Schlesier

01.05.2011, 22:51 Uhr

Schlesier sagt
Bin gespannt was Israel dazu sagt

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×