Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.11.2015

14:39 Uhr

Nahostkonflikt

Israel zerstört Häuser von Palästinensern im Westjordanland

Der Nahostkonflikt zwischen Israel und Palästina kommt nicht zur Ruhe. Am Samstagmorgen haben israelische Streitkräfte nun vier Häuser im besetzten Westjordanland zerstört.

In letzter Zeit ist der Konflikt zwischen Israel und Palästina immer wieder hochgekocht. Reuters

Ramallah

In letzter Zeit ist der Konflikt zwischen Israel und Palästina immer wieder hochgekocht.

RamallahIsraelische Streitkräfte haben am Samstagmorgen im besetzten Westjordanland vier Häuser von Palästinensern zerstört, aus deren Familienkreis Attentäter stammen sollen. Dies berichteten Augenzeugen und Medien. Angehörige der Familien sollen an tödlichen Angriffen auf Israelis beteiligt gewesen sein.

Drei Häuser wurden in der Stadt Nablus abgerissen, eines in der Nähe von Ramallah. Das israelische Höchstgericht hatte in der vergangenen Woche die Zerstörung der Gebäude als Vergeltungsmaßnahme durch die Sicherheitskräfte erlaubt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×