Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2014

13:51 Uhr

Neuer Finanzminister vereidigt

Kabinett in Österreich umgebildet

Nach dem Rücktritt des bisherigen Vizekanzlers, Finanzministers und ÖVP-Chefs Michael Spindelegger ist das Kabinett in Österreich umgebildet worden. Am Montag wurden die neuen Minister vereidigt.

Hans Jörg Schelling ist neuer Finanzminister in Österreich. ap

Hans Jörg Schelling ist neuer Finanzminister in Österreich.

WienMit der Vereidigung neuer Minister ist die Umbildung der rot-schwarzen Regierung in Wien seit Montag perfekt. Neuer Finanzminister ist der Sozialexperte und ehemalige Manager Hans Jörg Schelling (ÖVP). Neuer Vizekanzler wurde Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP), der jüngst auch den Posten als ÖVP-Chef übernommen hat. Anlass der Umbildung ist der Rücktritt des bisherigen Vizekanzlers, Finanzministers und ÖVP-Chefs Michael Spindelegger nach parteiinterner Kritik.

Darüber hinaus wechselt der bisherige Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ) ins Verkehrsministerium. Seine Nachfolgerin ist die Ärztin und SPÖ-Abgeordnete Sabine Oberhauser. Die bisherige Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) soll am Dienstag zur neuen Nationalratspräsidentin gewählt werden. Die bisherige Parlaments-Vorsitzende Barbara Prammer (SPÖ) war vor einem Monat an Krebs gestorben.

Regierungskrise in Wien: Österreichs Vizekanzler wirft hin

Regierungskrise in Wien

Österreichs Vizekanzler wirft hin

Finanzminister Michael Spindelegger tritt von allen Ämtern zurück. Der Grund: parteiinternen Querelen. Trotzdem hält Bundeskanzler Faymann an der Großen Koalition fest – obwohl die Budgetprobleme ungelöst bleiben.


Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×