Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2006

09:40 Uhr

Nukelarstreit

Iran nimmt Atomforschung wieder auf

Trotz internationaler Proteste will der Iran heute wieder mit seiner umstrittenen Atomforschung beginnen. Das Land riskiert damit, dass nun der UN-Sicherheitsrat angerufen wird.

HB TEHERAN. Der Iran werde sein Vorhaben ab heute wie geplant umsetzen, sagte ein Regierungssprecher am Montag in Teheran. Das Land hatte bereits am Wochenende angekündigt, die von der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) an den Anlagen befestigten Siegel würden entfernt.

Welche Arbeiten genau wieder aufgenommen werden sollen, ließ der Iran offen. Diplomaten zufolge könnte es sich um Labortests zur Urananreicherung handeln.

Vertreter der Europäischen Union (EU) und der USA hatten betont, ein solcher Schritt würde eine diplomatische Lösung im Atomstreit mit der Islamischen Republik immer schwerer machen. Sie befürchten, dass der Iran Atomwaffen herstellen will.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×