Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2016

01:56 Uhr

Obama und Yellen

Austausch über Wirtschaftsrisiken

Arbeitsmarkt, Wirtschaftsrisiken und Wachstumsaussichten: US-Präsident Obama lud Fed-Chefin Janet Yellen zu einem Gespräch ins Weiße Haus ein. Auch der Stand der Wall-Street-Reform kam auf den Tisch.

Notenbank-Chefin Janet Yellen sprach mit US-Präsident Obama über die nationale und internationale Wirtschaft. AP

Janet Yellen

Notenbank-Chefin Janet Yellen sprach mit US-Präsident Obama über die nationale und internationale Wirtschaft.

WashingtonUS-Präsident Barack Obama und Notenbankchefin Janet Yellen haben bei einem Treffen im Weißen Haus über Risiken für die amerikanische und die globale Wirtschaft gesprochen. Zudem hätten sie sich über die kurz- und langfristigen Wachstumsaussichten unterhalten, teilte das Präsidialamt am Montag mit.

Bei der Unterredung sei es auch um den Arbeitsmarkt gegangen. Darüber hinaus hätten Obama und Yellen den Stand der Wall-Street-Reform zur Stärkung des Finanzsystems und zum Schutz der Verbraucher thematisiert. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

In der US-Notenbank war zuletzt eine Kontroverse über eine rasche Zinsanhebung entbrannt. Ende April ist die nächste Sitzung des Offenmarktausschusses, der über die Geldpolitik entscheidet.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×