Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2012

11:34 Uhr

Oppositionsführer

Janez Jansa ist Sloweniens neuer Präsident

Nach einer wochenlangen Diskussion hat sich das slowenische Parlament für Janez Jansa als neuen Ministerpräsidenten entschieden. Vor Jansa liegen schwierige Entscheidungen in einer Phase des Auf- und Umbruchs.

Janez Jansa ist neuer slowenischer Ministerpräsident. Reuters

Janez Jansa ist neuer slowenischer Ministerpräsident.

LjubljanaDas slowenische Parlament hat am Samstag den bisherigen Oppositionsführer Janez Jansa zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Für den 53-jährigen Konservativen stimmten 51 der 90 Abgeordneten im Parlament, 39 votierten gegen ihn. Obwohl Jansa bei der vorgezogenen Parlamentswahl am 4. Dezember überraschend nur auf dem zweiten Platz kam, gelang es ihm, eine Mehrheitskoalition seiner Demokratischen Partei Sloweniens (SDS) mit vier weiteren Parteien zu schmieden. Er muss nun binnen zwei Wochen seine Regierung vorstellen. Jansa war bereits von 2004 bis 2008 Regierungschef.

Der neue Ministerpräsident konnte erst im zweiten Anlauf gewählt werden. Dem Wahlsieger Zoran Jankovic war es am 11. Januar nicht gelungen, eine Mehrheit der Abgeordneten hinter sich zu vereinen. Nach dem überraschenden Wahlsieg seiner Mitte-links-Partei Positives Slowenien war der Millionär und Bürgermeister von Ljubljana von Präsident Danilo Türk zunächst mit der Regierungsbildung beauftragt worden.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×