Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2012

10:42 Uhr

Packungen ohne Farbe

Frankreich will neutrale Zigarettenschachteln

Gesundheitsministerin Touraine findet, dass Zigarettenpackungen nicht verführerisch wirken sollen. Besonders junge Menschen kaufen hübsche Schachteln eher. Allerdings hält die Tabakindustrie den Vorstoß für unsinnig.

Zigarettenschachteln. ap

Zigarettenschachteln.

ParisDie französische Regierung will in der EU "neutrale" Zigarettenpackungen ohne Logo und Farben durchsetzen. Gesundheitsministerin Marisol Touraine kündigte am Dienstagabend in Paris an, dass sie dafür kämpfen werde, dass die Zigarettenschachteln "nicht attraktiv, nicht verführerisch" wirken. Vor allem junge Leute würden Packungen kaufen, die sie "besonders hübsch" fänden.

Die Tabakindustrie hält den Vorstoß für unsinnig. "Keine seriöse Studie hat gezeigt, dass eine solche Maßnahme effizient wäre", sagte Eric Sensi von Imperial Tobacco. Es gebe "neutrale" Zigarettenschachteln daher auch in keinem einzigen Land. Außerdem befürchtet die Tabakindustrie, dass "neutrale" Packungen leichter gefälscht werden können.

Australien führt ab Dezember diesen Jahres Auflagen für die Packungen ein, die Tabakindustrie hat dagegen geklagt. Frankreichs sozialistischer Präsident François Hollande hatte im Wahlkampf sein Interessen an den Erfahrungen in Australien bekundet. In Europa wird eine neue Verordnung im November erwartet.

Von

afp

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

tsabo

01.08.2012, 11:41 Uhr

Ja die spinnen halt die Franzosen...Seit die Sozialisten and er Regierung sind - wird das Land mit absoluter Sciherheit an die Wand gefahren...
Es reicht uns einfach mit diesen angeblich guten Menschen...
Hohe Steueren kassieren - ohne Skrupel - und gleichzeitig die Menschen bevormunden...Ja dann lieber gleich verbieten.. Aber man braucht ja das Geld - wie scheinheilig ist das denn

Account gelöscht!

01.08.2012, 11:52 Uhr

" In Europa wird eine neue Verordnung im November erwartet."

Wie viele Bürokraten sind mit dieser Maßnahme beschäftigt, seit wann "arbeiten" die daran und was kostet uns dieser neue Brüsseler Unsinn?

Account gelöscht!

01.08.2012, 12:54 Uhr

Die Franzosen wollen und Europa setzt um und zahlt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×