Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2012

13:20 Uhr

Pakistan

Acht Extremisten bei US-Drohnenangriff getötet

Die Meldungen über gezielte Tötungen von Extremisten in Pakistan durch unbemannte US-Drohnen reißen nicht ab. Zuletzt sollen bei einem nächtlichen Angriff acht Kämpfer getötet worden sein.

Eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator. dpa

Eine Drohne vom Typ MQ-1 Predator.

MiranshaBei einem Angriff mit einer amerikanischen Drohne sind Sicherheitskreisen zufolge im Nordwesten Pakistans acht mutmaßliche Islamisten getötet worden. Zwei Raketen seien auf ein Haus nahe der Grenze zu Afghanistan abgefeuert worden, sagte ein Geheimdienstmitarbeiter vor Ort.

Der US-Geheimdienst CIA hat in den vergangenen Wochen seine Angriffe in der Region Nordwaziristan verstärkt. Die Region gilt als Rückzugsgebiet für Extremisten aus aller Welt. Viele Pakistaner lehnen den Einsatz von US-Drohnen ab, weil bei den Angriffen auch Zivilisten ums Leben kommen. Die Beziehung zwischen den Regierungen in Islamabad und Washington sind deswegen angespannt.

Von

rtr

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

01.07.2012, 17:31 Uhr

Wer will schon Zivilisten von Militärischen gruppen unterscheiden ?
In Pakistan oder Afghanistan tragen die Terroristen meist keine Uniform .

Wenn sie in Deutschland mit einer Kalaschinow durch die Wälder streifen , damit auch die Polizei oder das Militär angreifen sollten sie anfangen zu zählen , sie werden nicht bis 10 kommen bis sie Tod sind .
Warum sollte das in Pakistan anders sein ?
Recht so !!!

Schicksalkeinzufall

03.07.2012, 13:29 Uhr

Je mehr ich mich umsehe,desto mehr kommt es mir vor,als gebe es nur noch Leute von denen man die Welt besser befreien sollte. USA !

Ja, es stimmt.Wir Muslime sind Extremisten

Extrem hilfsbereit
Extrem sozial
Extrem großzügig
Extrem freundlich

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×