Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2011

03:24 Uhr

Pakistan

Mindestens 18 Tote bei Anschlägen

fErst am Sonntagmorgen wurden sechs Menschen bei einem Sprengstoffattentat auf eine Bushaltestelle getötet. Bei einem weiteren Anschlag auf eine Bäckerei sind nun mindestens 18 Menschen um Leben gekommen.

Rettungsarbeiten nach einer Explosion in Gujranwala, Pakistan. Quelle: Reuters

Rettungsarbeiten nach einer Explosion in Gujranwala, Pakistan.

IslamabadBei einem Anschlag auf eine Bäckerei im Nordwesten Pakistans sind am Sonntag mindestens 18 Menschen getötet worden. 28 weitere wurden nach Angaben der Behörden verletzt, als ein Selbstmordattentäter im der Region um die Stadt Nowshera in dem unruhigen Grenzegebiet zu Afghanistan seinen Sprengsatz zündete.

Zunächst war die Polizei von einer Gasexplosion ausgegangen. Nach Angaben pakistanischer Medien wurden später Leichenteile des Attentäters gefunden.

Am Sonntagmorgen waren bereits sechs Menschen bei einem Sprengstoffanschlag auf eine Bushaltestelle am Rande von Peshawar ums Leben gekommen. 12 weitere wurden verletzt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×