Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2017

14:43 Uhr

Pakistan

Opposition fordert Absetzung von Präsident Sharif

Die pakistanische Opposition hat das Oberste Gericht zur Absetzung vor Präsident Sharif aufgefordert. Enthüllungen im Rahmen der „Panama Papers“ zufolge sollen er und seine Familie Firmen in Steueroasen besitzen.

Das Oberste Gericht wird in den kommenden Wochen entscheiden, ob Nawaz Sharif abberufen wird. Reuters

Pakistans Präsident Nawaz Sharif

Das Oberste Gericht wird in den kommenden Wochen entscheiden, ob Nawaz Sharif abberufen wird.

IslamabadPakistanische Oppositionsparteien haben das Oberste Gericht des Landes zur Absetzung von Präsident Nawaz Sharif aufgefordert. Ein Anwalt von Oppositionsführer Imran Khan reichte am Montag einen entsprechenden Antrag ein. Das Oberste Gericht hat das Recht, einen Ministerpräsidenten abzuberufen. Eine Entscheidung wird für die kommenden Wochen erwartet.

Hintergrund des Antrags sind Erkenntnisse aus den „Panama Papers“ von 2016, die enthüllten, dass Sharif und seine Familie Firmen in Steueroasen besitzen. Das Vermögen übersteigt danach deutlich die Summe der bisher bekannten Einkünfte der Familie. Das Oberste Gericht entschied im April, dass die Vorwürfe nicht ausreichen, um den Regierungschef des Amtes zu entheben. Die Familie Sharif hat die Vorwürfe zurückgewiesen und erklärt, das Geld stamme aus legalen Quellen. Die Anhörung vor dem Obersten Gericht sollte am Dienstag fortgesetzt werden.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×