Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2015

07:59 Uhr

Palästinenser

US-Gericht verurteilt PLO wegen Terror-Hilfe

Ein US-Gericht hat die Palästinenserbehörde und die PLO wegen Unterstützung von Terroranschlägen zu einer Millionenstrafe verurteilt. Diese wollen das nicht akzeptieren.

Die Anwälte der klagenden Familien verlassen das Gerichtsgebäude in New York. Reuters, Sascha Rheker

Sieg vor Gericht

Die Anwälte der klagenden Familien verlassen das Gerichtsgebäude in New York.

New YorkWegen Unterstützung von Terroranschlägen in Israel hat ein US-Gericht die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) und die Palästinensische Autonomiebehörde zu einer Strafe in Millionenhöhe verurteilt. Beide Institutionen hätten zwischen 2002 und 2004 sechs Terroranschläge in Jerusalem unterstützt, bei denen US-Amerikaner ums Leben gekommen seien, urteilte das Gericht laut US-Medien am Montag (Ortszeit). Insgesamt seien bei den Anschlägen 33 Menschen getötet und mehr als 450 verletzt worden.

Die Strafe setzte das Gericht auf rund 218 Millionen Dollar (etwa 190 Millionen Euro) fest. Unter einem speziellen Terrorismus-Gesetz in den USA wird sie jedoch auf rund 656 Millionen Dollar verdreifacht.

In Ramallah zeigten sich die Autonomiebehörde und die PLO enttäuscht über das Urteil und kündigten Berufung an. Laut „New York Times“ gaben sie nicht an, ob sie bereit oder in der Lage seien, die Strafe zu zahlen. Sie beschuldigten die israelische Regierung und israelische Hardliner, das Rechtssystem der USA auszunutzen, um Extremismus zu rechtfertigen und eine Zwei-Staaten-Lösung zu sabotieren. Die Autonomiebehörde werde weiter Extremismus und Gewalt anprangern und sich um eine friedliche Lösung des Konflikts bemühen, hieß es in der Mitteilung weiter.

Geklagt hatten die Nachlassverwalter zahlreicher US-amerikanischer Opfer der Anschläge. Sie dürfen unter einem Anti-Terrorismus-Gesetz in den USA klagen, auch wenn der Anschlag im Ausland passiert ist. Gegen das Urteil kann Revision eingelegt werden.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Teito Klein

24.02.2015, 10:39 Uhr

Richtig so!
--------------
Terrorismus muss überall bekämpft werden.
Die PLO beschwert sich? Die Hamas gehört zur Regierung und haben die Terroranschläge finanziert. Jetzt werden sie dafür bestraft.

Die Strafe setzte das Gericht auf rund 218 Millionen Dollar (etwa 190 Millionen Euro) fest. Unter einem speziellen Terrorismus-Gesetz in den USA wird sie jedoch auf rund 656 Millionen Dollar verdreifacht.

Herr Holger Klekar

24.02.2015, 20:00 Uhr

@Herr Teito Klein

Richtig so!
--------------
Terrorismus muss überall bekämpft werden.
....

Dann sollte man bei den USA, Israel, GB, F, B, BRD,... anfangen, die die größten Terror-Staaten und Verbrecher sind.

Wer raubt täglich Land, Wasser,... in Palästina, ermordet hunderte von Palästinensern/innen ohne Gerichtsprozeß - zur Vorbeugung, ... oder was für ein konstruierten Grund man immer wieder vorschiebt.

Die Palästinenser sollen sich ihr Land von den Israelis und Juden einfach ohne Gegenwehr wegnehmen lassen, Kinder, Frauen und Männer jedes Alter ermorden lassen?

Wer sind die Richter in den USA, die so etwas machen?
Juden - ohne korrupte - skruppelose und gewissenlose Amis a la Joe Biden, John McCain und Lindsey Graham,..

Wer hat die Klagen und Kosten der Anschläge vom 11. 09.2011 abgewickelt und wer hat bezahlt?
Die maßlose Raffgier gewisser Personenkreise ist unerträglich.

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/21613 24.02.2015

Welfenschatz: Jüdische Erben verklagen Bundesregierung | Jüdische Allgemeine

Berichte wie z.B. auf WDR - diestory - "Israel liquidiert 14.10.13
und Phoenix (Schmutzige Kriege - Dirty Wars - The World is a Battlefield 23.01.2013" zeigten wie diese demokratischen rechtstaatlichen Verbrecher morden und terrorisieren.
Selbst Kinder US-Bürger die dem US-Regime nicht passen.
Drohnenmord selbst ein Kind - "Abdul Rachmann" - Sohn eines islamischen US-Predigers.
Das Kind könnte ja sonst eines Tages Terrorist werden - daher auf Befehl von Obama
das Kind zu ermorden.
Wie bereits zuvor seinen Vater ermorden lassen.

Diese Verbrecher-Staaten mit ihren offiziellen, privaten,...Armeen, Killerkommandos, Agenten,.... produzieren neue Verbrechen und Terror.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×